ABLAUF

Der Zeitraum von Ihrem ersten Kontakt mit uns bis zum ersten Arbeitstag der Betreuungskraft richtet sich nach Ihren Wünschen. Meistens benötigen wir nur wenige Tage, um eine für  Sie optimale und individuelle Betreuungsperson zu finden und ca. zwei Wochen bis zu dem ersten Betreuungstag.

Schritt 1: Kontaktaufnahme, Beratung und Ihre Fragen

Brauchen Sie Hilfe bei der Betreuung einer älteren Person und verbinden damit viele Fragen und Zweifel? Dann kontaktieren Sie uns und wir beantworten Ihre Fragen kostenlos und unverbindlich. Bei uns erhalten Sie ausführliche Informationen über die 24 Stunden Pflege sowie die Betreuung zu Hause und über Haushaltshilfe. Wir senden Ihnen gerne einen Fragebogen zur Bestimmung Ihrer individuellen Pflegesituation. Für uns ist der Fragebogen die Grundlage zur Erstellung eines entsprechenden Profils der Betreuungskraft. Sollten Sie beim Ausfüllen Hilfe benötigen, wenden Sie sich jederzeit gerne an uns. Alternativ können wir auch während des Telefongesprächs gemeinsam ein Profil der Betreuungskraft erstellen.

Schritt 2: Analyse der Pflegesituation - Aussuchen der geeignete Betreuerin

In dem von uns vorbereiteten Fragebogen nennen Sie möglichst genau die Bedürfnisse der pflegebedürftigen Person und auch Ihre Erwartungen und Wünsche gegenüber der künftigen Pflegekraft. Damit können wir das optimale und für Sie entsprechende Profil der Betreuungskraft erstellen. Es werden die Angebote ausgesucht, miteinander verglichen und die, die Ihren Erwartungen und finanziellen Möglichkeiten am besten entsprechen, gewählt und Ihnen zugesendet. Die Auswahl der entsprechenden Betreuerin überlassen wir Ihnen.

Schritt 3: Vorstellung einer geeigneten Pflegekraft

Wir halten Sie über den Vermittlungsprozess auf dem Laufenden und senden Ihnen einen sorgfältig ausgewählten Personalvorschlag einer geeigneten Pflegekraft zu. Sollte Ihnen der Vorschlag nicht passend erscheinen, erhalten Sie selbstverständlich möglichst zeitnah einen neuen Personalvorschlag.  Erst wenn Sie die von unserer Agentur vorgeschlagene Pflegekraft wählen und sich entscheiden, organisieren wir die Anreise entsprechend Ihrem Wunschtermin und die sogenannte 24 Stunden Pflege kann beginnen.

Schritt 4: Anreise und Beginn der Betreuung

Wir kümmern uns um Ersatzkräfte und um Ablösung der Pflegekräfte (Normalrhythmus alle 2-3 Monate). Und wenn die Chemie nicht stimmen sollte zwischen der zu pflegenden Person und der Betreuungskraft, sorgen wir für einen schnellen Wechsel des Personals. Während der gesamten Vertragsdauer steht Ihnen unsere Agentur stets zur Verfügung und hilft Ihnen, optimale Lösungen im Rahmen unserer Dienstleistungen zu finden.


Hilfen bei der Haushaltsführung -  dazu gehören alle Aufgaben, die im Haushalt anfallen u.a.:

• Aufräumen und Reinigungsarbeiten in der Wohnung
• Zubereitung von Mahlzeiten
• Waschen und Bügeln der Kleidung
• Pflegen von Pflanzen
• Einkaufen

Pflegerische Betreuungsmaßnahmen - dazu gehört die Übernahme von Aufgaben wie:

• Spazierengehen
• Unterstützung bei Aktivitäten im häuslichen Umfeld, die dem Zweck der Kommunikation
   und der Aufrechterhaltung sozialer Kontakte dienen, wie Ermöglichung von Besuchen
   von Verwandten und Bekannten,
• Vorlesen
• Begleitung bei Behördengängen oder Arztbesuchen
• Begleitung zum Friedhof


Körperbezogene Pflegemaßnahmen - im diesem Rahmen kann die Haushaltshilfe bei folgenden Tätigkeiten unterstützen:

• An-/Auskleiden
• Aufsuchen und Verlassen des Betts
• Essen, Trinken
• Körperpflege (Baden, Waschen, Duschen, Rasieren, Haut-, Haarpflege, Mund- und Zahnpflege, Kämmen)
• Toilettengang


Behandlungspflege - die Behandlungspflege gehört nicht zu den Aufgaben der Haushaltshilfe. Sie umfasst alle Leistungen, die die ärztliche Therapie sichern und von Pflegefachkräften übernommen werden müssen. Leistungen der Behandlungspflege werden vom Arzt verordnet. Zu ihnen gehören:

• Absaugen
• Bedienung und Überwachung von Beatmungsgeräten
• Blasenspülung
• Dekubitusbehandlung
• Überprüfen und Versorgen von Drainagen
• Maßnahmen zur Darmentleerung (Einlauf, Klistier, Klysma, digitale Enddarmausräumung)
• Infusionen
• Inhalation
• Injektionen und Richten von Injektionen
• Kälteträger auflegen
• Versorgung eines suprapubischen Katheters
• Katheterisierung der Harnblase zur Ableitung des Urins
• Legen und Wechseln einer Magensonde
• PEG-Sondenversorgung
• Stomabehandlung
• Wechsel und Pflege von Trachealkanüle
• Versorgung von Venenkatheter (Port)

    AdresseRuf an
    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.
    Akzeptieren